Warum häuten sich Krabben?

Genauso wie andere Tiere muss auch eine Krabbe wachsen. Nur wächst ihre Panzer nicht durch Dehnung einfach mit. Deshalb muss die Krabbe ihren alten Panzer loswerden. Bevor die Häutung beginnt, bildet sich ihr neuer, größerer Körper bereits vollständig.

Es gibt auch einige Anzeichen die auf eine bald beginnende Häutung hinweisen:

  • die Krabbe zieht sich immer mehr zurück
  • sie sitzt fast ausschließlich im Wasser

oder auch

  • die Krabbe frisst fast nichts oder überhaupt nichts

Die meisten Krabben, so z.B. auch meine Vampirkrabben, häuten sich fast ausschließlich im Wasser.

Ein erstes Anzeichen dafür das die Häutung begonnen hat, ist ein Spalt hinten zwischen der Panzer Ober- und Unterseite. Durch diesen Spalt, wird die Krabbe ihren Weg aus der alten, zu kleinen Hülle hinaus finden. Zu erst löst sie im Inneren ihre Beinchen, dann den Rest ihres Körpers und schiebt sich dann rückwärts aus der Öffnung raus.

Dieser Vorgang dauert meist ca. 30 Minuten. Sollte es aber länger dauern, hat die Krabbe anscheinend ein Problem z.B. hat es nicht geschafft sich vollständig von ihrem alten Panzer zu lösen. Leider hat man hier nicht die Möglichkeit der Krabbe zu helfen. Deshalb endet dies meistens tödlich.

Hat die Krabbe es jedoch geschafft, ist sie in den ersten Stunden oder sogar bishin zu einer Woche sehr empfindlich. Da ihr neuer Panzer sein komplette Größe erstmal entfalten und aushärten muss. In dieser Zeit besitzt die Krabbe keinerlei Schutz gegenüber ihre Fressfeinden oder sogar Artgenossen. Sie könnte zwar vor ihnen davon laufen, sitzt sie aber in der Falle kann es böse ausgehen z. B. Verlust einer oder mehrer Gliedmaßen.

Am Anfang bin ich erschrocken als ich so eine Hülle im Wasser gefunden habe, da ich dachte es wäre eine verstorbene Krabbe. Durch nachlesen in diversen Foren konnte ich relativ rasch erkennen das dem nicht so war, da die Augen komplett leer waren und somit war es nur ein verlassener Panzer.

Hülle eines Vampirkrabben Weibchens

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Hinterlasse eine Antwort

(required)

(optional)

*

HTML: You may use these tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>